SHIATSU-WEITERBILDUNG SEMINARE

WELL MOTHER - TRAININGSABEND
TCM-GRUNDAUSBILDUNG
BABY-SHIATSU
SHŌNISHIN Kinderakupunktur ohne Nadeln
WELL MOTHER Basis
STRUKTURELLES TRAINING - Frühjahr/Sommer 2016
ERNÄHRUNGSLEHRE nach den 5 ELEMENTEN
ANATOMIE III Palpatorische Anatomie
ORGANMASSAGE Modul 2
SAMURAI FÜR SENIOREN
SHŌNISHIN FORUM
SAMURAI-PROGRAMM Shiatsu für den Kindergarten

 

 

Shiatsu LehrerinnenWELL MOTHER TRAINING

mit

ALEXANDRA GELNY & JOHANNA GARNITSCHNIG


Fr. 22. 4. 2016,   Fr. 17. 6. 2016

jeweils von 18 – 21 Uhr

Das Well Mother Training richtet sich an alle, die an einem oder mehreren Well Mother Kursen bei Suzanne Yates teilgenommen haben und die ihre praktischen Fertigkeiten und ihr Wissen im Shiatsu mit Schwangeren, während der Geburt und der Zeit danach vertiefen möchten. An jedem Abend gibt es einen inhaltlichen Schwerpunkt.

Wir werden gemeinsam Übungen machen, die uns ins jeweilige Schwerpunktthema einführen (und die auch dazu geeignet sind, um sie an KlientInnen weiterzugeben). Wir werden Well Mother Techniken wiederholen, es wird die Möglichkeit geben aneinander zu üben und genug Raum um offene Fragen zu klären. Es wird Zeit für den Austausch von Erfahrungen in der Arbeit mit schwangeren Frauen, Müttern und Babys sein.

LEITUNG:
Alexandra Gelny und Johanna Garnitschnig sind Suzanne Yates’ Assistentinnen in ihren Kursen und absolvieren das Well Mother Teacher Training.

VORAUSSETZUNGEN:
Der Besuch des WELL MOTHER Basis-Seminars.

Artikel: AO-Gefäße-PsyBelastung (PDF):

Shiatsu WeiterbildungZEIT:


Fr. 22. 4. 2016
Chong Mai:
Wiederholung aller Well Mother Techniken
und Spürübungen für den Chong Mai

Fr. 17. 6. 2016
Rücken:
Themen und Beschwerden während der Schwangerschaft
und in der ersten Zeit nach der Geburt / Übungen und Behandlung

jeweils von 18 bis 21 Uhr

ORT:

Shambhala Shiatsu Schule
1080 Wien, Lammgasse 6

KOSTEN:

€ 40,- pro Abend
(+ EUR 15,- Mitgliedsbeitrag)
Die Abende sind einzeln buchbar!

ANMELDUNG

 

 

 

Shiatsu Lehrerin Felicitas-LawrenceTCM GRUNDAUSBILDUNG

 

mit DR. CHIN. MED. FELICITAS LAWRENCE

Modul 1: TCM Physiologie: 28. - 29. Nov. 2015 + 16. - 17. Jän. 2016
Modul 2: TCM Pathologie: 10. - 11. Okt. 2015 + 07. - 08. Nov. 2015
Modul 3: TCM-Diagnostik: 12. -13. März 2016 + 16.- 17. Apr. 2016

 

Zwischen China und Japan gibt es eine lange historische Beziehung. Auch die Hintergründe des Shiatsu entspringen den jahrtausendalten Erfahrungen und Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin (T.C.M.). Daraus kann man ersehen, wie wichtig es ist, sich mit asiatischem Gedankengut auseinanderzusetzen, wenn man eine ganzheitliche Sicht des Menschen gewinnen will, um gezielt in Shiatsu arbeiten zu können.

Das System Körper - Geist - Seele in der Chinesischen Denkweise ist im Vergleich zum westlichen Verständnis sehr verschieden. Es ist ein in sich geschlossenes und stimmiges eigenes System.

Immer geht es um Gleichgewicht und Bewegung, um Dynamik und Harmonie. Der gesunde Mensch existiert im Zusammenspiel vieler Faktoren. Ein ausgeglichenes Verhältnis von Yin und Yang ist dabei ebenso wesentlich wie ein optimales Zusammenwirken aller Organe.

Dieses Gleichgewicht kann durch Äußere und Innere Faktoren gestört  werden. Das Hauptaugenmerk der Diagnose ist, das Ungleichgewicht  aufzuspüren und dessen Ursachen zu verstehen. Leber-Qi Stagnation kann zum Beispiel die „Mitte“ attackieren und dadurch Magenschmerzen verursachen. Puls und Zunge werden dieses Syndrom klar widerspiegeln. Die richtige Behandlung wird das essentielle Gleichgewicht wieder herstellen. Sie kann aber nur dann erfolgreich sein, wenn das Syndrom richtig erkannt ist.

Die TCM Grundausbildung besteht aus 3 aufbauenden Modulen, die der Reihenfolge nach besucht werden können. Die Module können einzeln gebucht werden, wobei die Reihenfolge trotzdem eingehalten werden soll. Jedes Modul findet voraussichtlich 1 - 2x jährlich statt.

 

TCM Modul 1: Physiologie         2 Wochenenden

  • Prinzipien von Yin und Yang
  • Die Substanzen
  • Physiologie der Zhang und Fu Organe

TCM Modul 2: Pathologie           2 Wochenenden

  • Die äußeren und inneren krankmachenden Faktoren
  • Pathologie der Zhang und Fu Organe – Organsyndrome

TCM Modul 3: Diagnostik:          2 Wochenenden

  • Zungendiagnose
  • Pulsdiagnose /Zusammenfassung
  • Klinische Beispiele

Diese Kursreihe ist offen für

  • Shiatsu Practitioners aus anderen Schulen, die TCM nicht im Lehrplan hatten
  • Interessierte, die mehr über die Chinesische Medizin wissen wollen
Shiatsu WeiterbildungZEIT:

Modul 1
28. - 29. Nov. 2015 + 16. - 17. Jän. 2016

Modul 2:
10. - 11. Okt. 2015 + 07. - 08. Nov. 2015

Modul 3:
12. - 13. März 2016 + 16.- 17. Apr. 2016

täglich 10.00-18.00 Uhr

Termine für weitere Module sind noch offen

ORT:

Shambhala Shiatsu Schule
1080 Wien, Lammgasse 6

KOSTEN:

(EUR 360,- pro Modul
(+ EUR 15,- Mitgliedsbeitrag)

ANMELDUNG

 

 

 

 

Shiatsu Karin KalbantnerBABY SHIATSU

mit KARIN KALBANTNER-WERNICKE (D)


Teil 1:    18. - 20. März 2016

Teil 2:    24. - 26. Juni 2016

 

Neue Perspektiven für Shiatsu-Praktiker/innen: aceki•BabyShiatsu®

Eine Weiterbildung zur aceki•BabyShiatsu®-Praktikerin ist eine fundierte Kompetenzerweiterung für alle, die mit Babys arbeiten.

Für Shiatsu-Praktiker/innen eröffnet sich ein neues Arbeitsfeld mit wachsender Nachfrage. Diese Weiterbildung richtet sich an Shiatsu-Praktiker/innen und Hebammen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Kinderkrankenschwestern und alle, die mit Babys und Kleinkindern arbeiten. Voraussetzung zur Teilnahme: Meridiankenntnisse und Shiatsu-Grundlagenwissen.

Shiatsu spricht gerade Babys mit ihren feinfühligen und feinsinnigen Empfindungen besonders gut an. Speziell für sie wurde aceki•BabyShiatsu® entwickelt. Das Besondere an aceki•BabyShiatsu® : Es basiert auf dem „Energetischen Entwicklungskonzept“, das von aceki e.V. im hauseigenen therapeuticum rhein-main konzipiert wurde und in der Praxis auf seine Anwendbarkeit überprüft wird. Es kombiniert die westliche Theorie der kindlichen Entwicklung mit dem östlichen Verständnis der energetischen Entwicklung der Meridiane.

Demnach beeinflussen sich motorische, sensorische, emotionale Entwicklung und Meridianentfaltung gegenseitig. Diese umfassende Betrachtungsweise unterscheidet aceki•BabyShiatsu® grundlegend von der Baby-Massage.

 

INHALTE:

  • Wissen über eine altersgemäße kindliche Entwicklung aus westlicher und östlicher Sicht
  • Spezielle Behandlungstechniken und deren Wirkweise für Säuglinge und Kleinkinder, Anwendbarkeit dieser Techniken bei Erwachsenen
  • Alltagstipps, Übungen und Spiele für Eltern
  • Anhand von Filmen und Gast-Babys" Auffälligkeiten der Entwicklung beobachten, erkennen, einordnen und individuelle Behandlungspläne zur Förderung der energetischen Entwicklung erarbeiten.

Die Weiterbildung zur aceki•BabyShiatsu® - Praktiker/in um- fasst zwei Wochenenden à drei Tage. Das Ausbildungskonzept basiert auf erprobtem Praxiswissen und beinhaltet vielfältige Übungen, in denen die Teilnehmer/innen die theoretischen Grundlagen praktisch erleben. Schwerpunkt für BabyShiatsu2: Wahrnehmungsentwicklung, Befund, Behandlungsstrategien, Handling und Kontraindikationen.

Nach Absolvierung von Teil 1 + Teil 2 wird ein Zertifikat ausgestellt!

Mehr Infos zur Arbeit von Karin Kalbantner-Wernicke auf www.aceki.de

Buchbesprechung (PDF)

Artikel: Szenen aus Babyshiatsu (PDF)

Artikel in der Zeitschrift "Fratz & Co" (PDF)

Entwicklungsbegleiter auf energetischer  Grundlage (PDF)

Grundlagen und Voraussetzungen für die Behandlung von Babys und Kindern (PDF)

Baby Shiatsu
ZEIT:

Teil 1:    18. - 20. März 2016
Teil 2:    24. - 26. Juni 2016
1.+ 2. Tag: 9.30 - 18.00 Uhr
3.Tag: 9.30 - 17.00 Uhr

ORT:

Shambhala Shiatsu Schule
1080 Wien, Lammgasse 6

KOSTEN:

Teil 1+2 € 630,- (+ EUR 15,- Mitgliedsbeitrag)

 

ANMELDUNG

 

 

 

Shiatsu Thomas WernickeSHŌNISHIN

Kinderakupunktur ohne Nadeln

mit DR. THOMAS WERNICKE (D)


Teil 1:    18. - 20. März 2016
Teil 2:    24. - 26. Juni 2016

 

"Die Technik der Shōnishin-Behandlung kann man sich relativ leicht aneignen. Am Anfang kann man nicht glauben, dass eine so einfache Behandlungsmethode Wirkung zeigen soll. Aber durch die Shōnishin-Behandlung verändert sich der Gesichtsausdruck der Kinder. Sie werden fröhlicher und fühlen sich wieder gut. Sie werden auch nicht mehr so schnell krank. Bitte bringen Sie mit Ihrer Shōnishin-Behandlung die Kinder zum Lächeln."     
 Masanori Tanioka

Ausbildung in Shōnishin

Kompetenzerweiterung mit japanischer Kinderakupunktur Shōnishin ist eine Form der Kinderakupunktur, wie sie in Japan seit etwa 250 Jahren angewendet wird. Anstelle von Akupunkturnadeln wird beim Shōnishin mit verschiedenen, stumpfen Instrumenten mittels behutsamer Streich-, Druck- und Klopftechniken an bestimmten Reaktionszonen, Meridianabschnitten und Akupunkturpunkten auf der Hautoberfläche gearbeitet. Eine nicht-invasive und damit angenehme, angst-freie Methode für die Kleinsten. Auf sanfte und effektive Weise werden energetische Störungen behandelt, die zu Symptomen, Auffälligkeiten oder Krankheiten führen können.

Die Wirkweise lässt sich damit erklären, dass ähnlich der Nadelakupunktur Shōnishin regulierend auf das Meridiansystem wie auch auf das vegetative Nervensystem einwirkt. Somit kann diese Form der Kinderakupunktur sowohl prophylaktisch als auch therapeutisch bei Neugeborenen, Säuglingen bis hin zu Kindern im Einschulalter eingesetzt werden. Auch sensibel reagierende Erwachsene oder jene mit Nadelangst lassen sich erfolgreich mit Shōnishin behandeln.

Alle, die therapeutisch mit Kindern arbeiten, können durch Shōnishin das Spektrum der prophylaktischen wie auch therapeutischen Tätigkeit auf einfache Weise erweitern. Für alle, die schon immer den Wunsch verspürten, Akupunktur anzuwenden, jedoch aus unterschiedlichen Gründen nicht mit Nadeln arbeiten wollen, bietet Shōnishin eine ideale Alternative.

Die Shōnishin-Ausbildung findet an zwei Wochenenden à drei Tage statt. Folgende Inhalte erwarten die Teilnehmer:

_Geschichte und Stellenwert der Kinderakupunktur / Shōnishin, Grundlagen der Kindesentwicklung aus westlicher und östlicher Sicht, Grundtechnik und Grundbehandlung

_ Diagnostische Verfahren, erweiterte Behandlungstechniken

 

Behandlungsstrategien

_Behandlungsstrategien anhand ausgewählter Indikationen, Fallvorstellungen

Dr. Thomas Wernicke - ein anerkannter Shonishin-Experte aus Deutschland mit langjähriger Japan-Erfahrung - vermittelt praxisorientiertes Wissen. In vielen Übungen erleben die Teilnehmer die effektive Wirkung dieser angenehmen Behandlungsmethode. Bereits nach dem ersten Ausbildungs-Wochenende kann grundlegendes Shonishin-Wissen für eine allgemeine Unterstützung der kindlichen Entwicklung direkt in der beruflichen Praxis angewendet werden.

Voraussetzung zur Teilnahme: Die Ausbildung richtet sich an Shiatsu-PraktikerInnen und Akupunkteure sowie Ärzte, HeilpraktikerInnen, Hebammen und Physiotherapeuten (auch Ergo- oder Logotherapeuten) mit einer Akupunktur- oder Shiatsu-Ausbildung. Nach Absolvierung von Teil 1 + Teil 2 wird ein Zertifikat ausgestellt.

Mehr Infos zur Arbeit von Dr. Thomas Wernicke auf www.aceki.de
Bestellmöglichkeit und Infos zum Buch "Shōnishin" hier:

http://shop.elsevier.de/artikel/1277821&_osg=834300&
_hsg=833811&_sg=833884

Artikel: Kinderakupunktur mit der Shōnishin-Methode

Shiatsu KinderZEIT:

Teil 1:    18. - 20. März 2016
Teil 2:    24. - 26. Juni 2016
1.+ 2. Tag: 9.30 - 18.00 Uhr
3.Tag: 9.30 - 17.00 Uhr

ORT:

Shambhala Shiatsu Schule
1080 Wien, Lammgasse 6

KOSTEN

€ 630,-
(+ EUR 15,- Mitgliedsbeitrag)

ANMELDUNG

 

 

 

 

Shiatsu Lehrerin SuzanneYatesWELL MOTHER BASIS-SEMINAR

Ein Weiterbildungsprojekt

mit SUZANNE YATES

 

07. - 10. April 2016

 

WELL MOTHER - Unterstützung für die Weisheit der Eltern und Säuglinge

Der Ausbildungszyklus WELL MOTHER beschäftigt sich mit vielen verschiedenen Aspekten der Anwendung von Shiatsu. Das Ziel ist, die zahlreichen Möglichkeiten, die Shiatsu während der Mutterschaftszeit für Frau und Kind bietet, eingehend zu vermitteln.

 

Durch Ihre Arbeit mit Eltern und Säuglingen seit 1989
erkannte Suzanne Yates eine unzureichende Ausbildung
von Shiatsu-Praktikern und anderen Komplementär-
Therapeuten im Bereich der ganzheitlichen Geburt. Um das
Vertrauen in die eigene innere Weisheit zu unterstützen und
zu fördern, wurde dieses Projekt entwickelt.

KURSINHALT

_Theorie: Erforschung der Schlüssel-Meridiane und energetische Veränderungen während der Schwangerschaft.

_Schwangerschaft und Geburt aus fernöstlicher Sicht.

_Praktische Anwendung der Theorie.

_Einführung in selbstheilende Übungen für Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach

_Praktische Arbeit während der Schwangerschaft.

_Übungen vor der Geburt.

_Unsere Beziehung zum medizinischen Modell.

_Shiatsu-Techniken und andere Möglichkeiten während der Geburt.

_Positionen und Bewegungen für die Geburt.

_Shiatsu nach der Geburt und postnatale Übungen

_Shiatsu-Praxistag mit Schwangeren


Artikel "Die Geburt:eine Reise"

Das WELL MOTHER - Projekt

Shiatsu Weiterbildung
ZEIT:

07. - 10. April 2016

1.Tag: 9.30 – 18.00h
2.+3.Tag: 9.00 – 18.00h
4.Tag: 9.00 – 14.00h

ORT:

Shambhala Shiatsu Schule
1080 Wien, Lammgasse 6

 

 

Das WELL MOTHER – Weiterbildungsprojekt ist offen für alle Shiatsu-Practitioners und StudentInnen ab dem 3. Ausbildungsjahr!
Kurssprache ist Englisch mit deutscher Übersetzung.

KOSTEN:

EUR 390,- für Shambhala Shiatsu Mitglieder
(+ EUR 15,- Mitgliedsbeitrag)

ANMELDUNG

 

 

 

Shiatsu ErnstSTRUKTURELLES TRAINING -
Frühjahr/Sommer 2016

mit Ernst Löbl Plöchl

15. April 2016, 20. Mai 2016, 17. Juni 2016

Freitags von 18.00 – 21.00 Uhr

 

Ernst bietet  3 Trainingsabende im Frühjahr /Sommer 2016 an. Diese Abende ergänzen die Themen der vorangegangenen Tagesseminare.
Die Teilnahme an den Tagesseminaren ist von Vorteil, aber nicht unbedingt erforderlich!

 

Trainingsprogramm April – Juni 2016:

15. April       Thema: Becken, Hüften MET (Hip clearings)

20. Mai         Thema: Becken, Hohes Ilium, Quadratus Lumborum

17. Juni        Thema: Becken, Anteriores und Posteriorus, Ilium



Leitung: Ernst Löbl Plöchl
Massage Ausbildung, Shiatsu Ausbildung, Weiterbildung und Assistenz bei Jörg Schürpf, Absolvent des Shen-Shiatsu Trainings.

Shiatsu Strukturelles TrainingZEIT:

15. April 2016, 20. Mai 2016
17. Juni 2016
Freitags von 18 - 21 Uhr

ORT:

Shambhala Shiatsu Schule

1080 Wien, Lammgasse 6

KOSTEN:

1 Abend € 40,-
bei Buchung von 3 Abenden € 105,-

Auch wenn Du nur einen Abend kommen willst, bitten wir dich aus organisatorischen
Gründen um eine Anmeldung und Überweisung des Beitrags auf unser Konto!

ANMELDUNG

 

 

 

Shiatsu Barbara NotheggerERNÄHRUNGSLEHRE nach den
5 Elementen für
die Shiatsupraxis

mit BARBARA NOTHEGGER-ELISCHKA

 

Teil 1: 14. –15. Mai 2016              
Teil 2: 04. –05. Juni 2016

Im Alltag der Shiatsupraxis taucht des öfteren die Frage auf: Wie kann ich meine Klienten in Bezug auf Ernährung unterstützen?

Nicht immer genügt es, ihnen von Mikrowelle und Tiefkühlkost abzuraten, oder sie vor fast food zu warnen. Damit ist zwar ein erster und wichtiger Schritt getan, aber meist wünschen sich unsere KlientInnen, dass wir ihnen Alternativen bieten. Die Frage:“….und was raten Sie mir, was soll ich denn nun eigentlich essen….“, steht damit im Raum. Um hier die richtigen Antworten geben zu können, ist es für uns wichtig:

  • Die Konstitutionstypen zu kennen
  • Die 5 Geschmäcker richtig zuordnen zu können.
  • Die richtige Auswahl der Nahrungsmittel nach Konstitutionstypen treffen zu können
  • Die thermische Wirkung von Nahrungsmitteln und westlichen Kräutern zu kennen

Nach diesen zwei Wochenenden wirst Du in der Lage sein, die entsprechenden Alternativen anzubieten und damit die Möglichkeiten und Effektivität deiner Praxisarbeit zu erweitern.

ZIELGRUPPE
Ein Seminar für Shiatsu Practitioners, fortgeschrittene Shiatsu StudentInnen und interessierte KörpertherapeutInnen mit TCM - Basiswissen.

ZIEL
Die TeilnehmerInnen sind nach Absolvierung dieses Seminars in der Lage, ihre KlientInnen eingehend über Ernährungs-möglichkeiten dem eigenen Konstitutionstypus entsprechend zu beraten, Nahrungsmittel zu empfehlen und bei Bedarf eine Teemischung aus westlichen Kräutern zusammenzustellen.

LEITUNG
Praktiziert und unterrichtet Shiatsu in Wien. Seit 1994 im Ausbildungsteam der Shambhala Shiatsu Schule. Ausbildung in ganzheitlicher energetischer Ernährungslehre gemäß den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin bei Ina und Claude Diolosa.

Shiatsu ErnährungZEIT:

Teil 1: 14. - 15. Mai 2016
Teil 2: 04. - 05. Juni 2016
täglich von 10 - 18 Uhr

ORT:

Shambhala Shiatsu Schule
1080 Wien, Lammgasse 6

KOSTEN:

€ 360,- für beide Wochenenden
(+ EUR 15,- Mitgliedsbeitrag)

ANMELDUNG

 

 

 

Shiatsu Lehrerin Anja SchulmeyerANATOMIE III
Palpatorische Anatomie

mit ANJA SCHULMEYER

27. – 29. Mai 2016

 

In diesem Praxiskurs steht das „Begreifen“ der anatomischen Strukturen im Vordergrund.
Die in Anatomie I und II theoretisch besprochenen Strukturen des Bewegungsapparates sowie des Verdauungs- und Nervensystem sollen durch Palpationssequenzen für alle TeilnehmerInnen greifbarer und weniger abstrakt werden.
Ziele sind die Übertragung des anatomischen Wissens in unsere Finger und die Entwicklung palpatorischer Referenzen, um Dysfunktionen wahrnehmen zu können.

VORAUSSETZUNGEN:
Anatomische Vorkenntnisse  (siehe Anatomie I und II)

Zielgruppe:
Geeignet für Shiatsu, Physioenergetik und andere Körperarbeit.

ZEIT:

27. - 29. Mai 2016
Fr. 18 -21 Uhr; Sa. 9-18 Uhr, So. 9-16 Uhr

ORT:

Shambhala Shiatsu Schule
1080 Wien, Lammgasse 6

KOSTEN:

€ 225,-
(+ EUR 15,- Mitgliedsbeitrag)

ANMELDUNG

 

 

 

Shiatsu Lehrerin Daniela_TischORGANMASSAGE MODUL 2

nach DANIELA TISCH-MERKUS (A)

 

10.- 12. Juni 2016

 

Organmassage ist eine Behandlungsmethode mit einem ganzheitlichen Ansatz.
Unser Organsystem ist Anforderungen ausgesetzt und reagiert auf äußere Einflüsse. Diese können das System überlasten.

In der Anwendung von achtsamen und tiefgreifenden Massagetechniken werden die inneren Organe von Spannungen befreit, wie sie sich z.B. durch anhaltenden Stress verschiedener Ursachen und Umständen und auch Emotionen entwickeln können.
Der freie Fluss unterstützt die Lebensenergie und die Gesunderhaltung unseres Systems. Durch die Massage an den Organen werden Blockaden befreit und eine vitalisierende Wirkung spürbar.. Dabei wird sowohl auf einer feinstofflich-energetischen, als auch auf der physischen Ebene gearbeitet.

In Modul 2 wird das Daoistische Übungsprogramm vertieft und die Techniken an den Organen Dickdarm und Dünndarm wiederholt. Weiters wird mit den Organen Lunge, Magen, Milz und Pankreas vertieft gearbeitet.

Inhalt:

  • Daoistische Übungen zur Stärkung des eigenen Systems
  • Wiederholung der Techniken am Darm
  • Arbeit mit den Organen Lunge, Magen, Milz, Pankreas
  • Unterstützende Maßnahmen zur Entschlackung und Vitalisierung

VORAUSSETZUNGEN:
Organmassage Basismodul 1

LEITUNG:
Daniela Tisch- Merkus

 

Shiatsu WeiterbildungZEIT:

10. - 12. Juni 2016
Fr. von 17.00 – 20.30 Uhr
Sa. von 10.00 – 18.00 Uhr
So. von 09.30 – 15.00 Uhr

ORT:

Shambhala Shiatsu Schule
1080 Wien, Lammgasse 6

KOSTEN:

EUR 250,- für Shambhala Shiatsu Mitglieder
(+ EUR 15,- Mitgliedsbeitrag)

ANMELDUNG

 

 

 

Shiatsu Karin KalbantnerSAMURAI FÜR SENIOREN

Shiatsu in der Altenpflege

Tageskurs

mit KARIN KALBANTNER-WERNICKE

27. Juni 2016

 

Shiatsu in der Altenpflege ist noch recht wenig bekannt, dennoch sind einige stationäre Einrichtungen offen dafür, sich auf neue Wege einzulassen. Berührungen haben in der Altenpflege und –Betreuung einen sehr hohen Stellenwert.
Das Samurai-Programm ist durchführbar als Gruppenangebot mit mobilen alten Menschen, mit Menschen mit Demenz als auch bei überwiegend immobilen Menschen.

Aus dem ursprünglich für den Einsatz in der Schule entwickelten Programm wurde eine abgewandelte Form gemeinsam für und mit Senioren entwickelt, die den besonderen Bedürfnissen und Fähigkeiten dieser Zielgruppe Rechnung trägt. Ziel ist es, den Senioren die gegenseitige Behandlung zu ermöglichen sowie für Angehörige und Pflegekräfte eine einfach erlernbare Methode zur Unterstützung zu vermitteln.

ZIELGRUPPE
Der Kurs richtet sich an Shiatsu-Praktiker/innen, sowie an Menschen die in Alten- und Pflegeheimen mit Senioren oder deren Angehörigen arbeiten möchten und vermittelt die Besonderheiten bei der Arbeit mit dieser Zielgruppe.

VORAUSSETZUNGEN: keine

Shiatsu SeniorenZEIT:

27. Juni 2016
von 10.00 – 17.00 Uhr

 

ORT:

Shambhala Shiatsu Schule
1080 Wien, Lammgasse 6

KOSTEN:

€ 105,-
(+ EUR 15,- Mitgliedsbeitrag)

ANMELDUNG

 

 
 

SHŌNISHIN FORUM

DR. THOMAS WERNICKE (D)

27. Juni 2016

 

Im Rahmen des Wiener Shōnishin-Forums bekommen Sie ein "Update": Sie werden auf den neuesten Stand gebracht von allen während der letzten zehn Jahre hinzugewonnenen Erkenntnissen und Behandlungstechniken (inkl. Narbenbehandlung).


Anforderungen: abgeschlossene Shonishin-Ausbildung (Daishi-Hari-Schule) bei
Thomas Wernicke

 

ZEIT:

Montag, 27. Juni 2016
10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

ORT:

Shambhala Shiatsu Schule

1080 Wien, Lammgasse 6

KOSTEN:

Kosten: € 105.- (+ € 15 Mitgliedsbeitrag)

ANMELDUNG

 

 

Shiatsu Karin KalbantnerSamurai-Programm

Shiatsu für den Kindergarten

mit

KARIN KALBANTNER-WERNICKE (D)

28. Juni 2016

 

Das "Samurai-Programm – Shiatsu für Kinder" ist ein Praxisprogramm, das Bewegung bietet und Wahrnehmung schult. Es dient konkret und auf einfache Weise der Gesundheitsförderung, der Förderung der Körperhaltung  und der Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit von Kindern.  Es ist klar strukturiert und so konzipiert, dass es  auch für die Kleinen leicht erlernbar ist. Ursprünglich wurde das Samuraiprogramm für die Schule konzipiert, aber  das große Interesse am Programm hat mittlerweile die Einsatzbereiche erweitert. Seit einigen Jahren kommt es auch in Kindergärten und Kindertagesstätten zum Einsatz.
Und das bewirkt die Samurai-Massage

  • die Sinnessysteme werden angesprochen und aktiviert,
  • das Körperbewusstsein wird gefördert,
  • die Aufrichtung und damit die Körperhaltung wird verbessert,
  • eine Nachreifung der Motorik findet statt, dies hat auch Auswirkungen auf die Feinmotorik
  • und: das Miteinander macht viel Spaß.

Das Konzept des Samurai-Shiatsu besteht darin, dass Kinder auf spielerische Weise von den zwei japanischen Kindern Kooko und Hanako lernen, die Samurai-Massage gegenseitig anzuwenden – ob zu Hause, im Kindergarten, im Sportverein oder bei Freunden. Das Samurai-Shiatsu unterstützt das Kind darin, seine in ihm vorhandene Handlungs-, Bewegungs- und Verhaltensvielfalt zu entdecken, zu stärken, weiterzuentwickeln und umzusetzen.

wichtiger Pfeiler in der Arbeit mit Kindern.

 

INHALT:
  • Was ist das Samurai-Programm
  • Einführung in Shiatsu
  • Durchführung im Kindergarten
  • Die Bedeutung der kindlichen Entwicklung aus westl. und östl. Sicht
  • Die 3 Basissinne
  • Die Herausforderungen für die kindliche Entwicklung aus ärztlicher Sicht

In diesem Tages-Kurs lernen Sie, wie Sie Kindern die wichtigsten Shiatsu-Behandlungsgriffe vermitteln können. Dies geschieht, indem Sie in den aus dem Shiatsu entwickelten festgelegten Ablauf der Samurai-Shiatsu eingewiesen werden. Die Wirkweise und die Bedeutung für die kindliche Entwicklung kennenlernen. Und verschiedene Möglichkeiten das Programm im Kindergartenalltag einzusetzen.
Ein Behandlungsprogramm nicht nur für Kinder – auch wunderbar geeignet für Erwachsene!
Nicht zuletzt eignet sich der Behandlungsablauf auch für die  geplagten Rücken der  Mitarbeiterinnen in einer Einrichtung.
Ergänzend dazu gibt es thematisch passend spezielle Bewegungsangebote und Spiele. Begleitend zum Kurs ist der Ablauf auch als Buch mit lustigen Zeichnungen erhältlich.

 

VORAUSSETZUNGEN: keine, besonders gern auch ErzieherInnen.

Bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen!

 

ZEIT:

Dienstag, 28. Juni 2016
         von  10.00 – 17.00 Uhr

ORT:

Shambhala Shiatsu Schule

1080 Wien, Lammgasse 6

KOSTEN:

€ 105,-
(+ EUR 15,- Mitgliedsbeitrag)

ANMELDUNG

 

Teilnahmebedingungen